Psycho-Therapie ab 60

65111764 s Mann grauhaarigDas Älterwerden können Sie nicht aufhalten – aber das WIE liegt in Ihrer Hand!

Sie haben schon viel erlebt im Ihrem langen Leben. Es gab die üblichen Höhen und Tiefen, Sie sind Ihrem Beruf nachgegangen, haben Kinder großgezogen und für Ihre Ehe/Partnerschaft stets Ihr Bestes gegeben. Sich haben sich für andere engagiert, sich selbst dabei oft genug vergessen. Krisen und Krankheit konnten Sie überstehen. Auf Sie war immer Verlass, Sie haben gut funktioniert. Sie mussten mit Enttäuschungen und Verlusten fertigwerden. Das ganz normale Leben.

Um all das zu leisten, haben Sie über die Jahre enorme seelische und körperliche Kräfte und Strategien entwickelt.

Manchmal jedoch kommt wohl jeder Mensch an einen Punkt im Leben, wo all das Geleistete keine Rolle mehr zu spielen scheint – es einfach nicht mehr ausreicht. Zum Beispiel, wenn sich eine psychische Erkrankung entwickelt hat.

Altersdepression

Bisher sind Sie immer klargekommen, auch wenn es mal schwierig wurde. Aber da waren Sie auch noch jünger. Jetzt sind Sie das, was Sie nie sein wollten: alt oder eben schon älter. Das leider immer noch in der Gesellschaft existierende negative Altersbild führt häufig zu der Überzeugung, dass wir dem Alterungsprozess hilflos und alternativlos ausgeliefert sind. Da kann die Seele schon mal ins Ungleichgewicht geraten. Das ist legitim – schließlich hat diese alte Seele schon so viel aushalten müssen. Es ist das gute Recht Ihrer Seele, sich bei Überlastung bemerkbar zu machen.

Ich frage Sie: Warum nur fällt es uns leichter zu sagen „Mein Knie tut weh“, als zu sagen „Meine Seele schmerzt“?

Bin ich jetzt verrückt geworden?27237525 s Frau älter nachdenklich

Viele von einer psychischen Krankheit betroffenen älteren Menschen scheuen sich, einen Therapeuten aufzusuchen aus Angst, als „verrückt“ abgestempelt zu werden oder als schwach, als jemand, der sich hängen lässt. Die Erwartungshaltung der Familie ist hoch, da fürchten sich ältere Menschen oft, nicht mehr dazuzugehören, zurückzubleiben, nicht mehr ernst genommen zu werden.

Ich möchte Sie gern ermutigen, unbedingt professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Ihre Psyche Warnsignale sendet – so wie Sie es ohne Zögern tun würden, wenn das Knie schmerzt oder Sie an Diabetes oder Bluthochdruck litten.

Doch woran erkennen wir, ob die Seele leidet?

Mögliche Anzeichen einer psychischen Erkrankung können sein:

  • Sie sind häufig (unbegründet) traurig
  • Gedächtnis und geistige Kapazität lassen ungewöhnlich schnell nach
  • Kraft, Energie und Motivation schwinden, die einfachsten Dinge fallen schwer, zu allem müssen Sie sich aufraffen
  • Sie haben einen oder mehrere geliebte Menschen aus Ihrem näheren Umfeld verloren und kommen nicht damit zurecht
  • Sie haben Angst vor dem drohenden Verlust naher Angehöriger oder Freunde
  • Sie fühlen sich perspektivlos
  • Sie leiden unter diffusen, unbegründeten Ängsten
  • Sie entwickeln Misstrauen gegenüber vertrauten Personen
  • Sie haben Angst vor Demenz
  • Es plagen Sie traumatische oder unverarbeitete Erlebnisse von früher
  • Sie hegen Selbstmordgedanken
  • Sie fühlen sich zunehmend einsam
  • Sie ziehen sich aus dem sozialen Leben zurück
  • Sie schlafen schlecht
  • Sie haben Angst vor dem Umzug in ein Alten-/Pflegeheim

Zustände des Leidens, der Ängste und Sorgen müssen Sie nicht hinnehmen!

Die Altersdepressionen ist eine ernstzunehmende Erkrankung, mit der Sie auf keinen Fall alleinbleiben sollten. Vielleicht leben Sie – wie so viele Ihrer Altersgenossen – mit der Überzeugung, Sie seien nicht therapiefähig, weil Sie schon zu alt sind, weil es eh keinen Zweck mehr hat, sich nicht mehr lohnt.

Glauben Sie mir – die Zeiten sind vorbei, als alte Menschen noch als nicht therapierbar galten!

Es ist niemals zu spät! Auch im Alter können Sie noch an sich arbeiten, sich weiterentwickeln, zu völlig neuen Sichtweisen gelangen.

Sie sind nicht allein damit. Nehmen Sie professionelle Hilfe in Anspruch. Es ist eine Charakterstärke anzuerkennen, dass man im Augenblick allein nicht mehr weiterkommt, und es zeugt von Mut und Selbstverantwortung, sich helfen zu lassen.

42670537 s Paar glücklichGrundsätzliche Ziele der Therapie einer Altersdepression

  • (Wieder-)Gewinn der Lebensqualität
  • Akzeptieren des bisherigen Lebens aufgrund neuer Perspektiven
  • Akzeptieren der derzeitigen Situation mit neuem Blickwinkel
  • Aktive und positive Gestaltung des Alltags
  • Stärkung der Selbstsicherheit und Selbstständigkeit
  • Bessere Bewältigung des Alltags
  • Stärkung der sozialen Kontakte
  • Verbesserung der sozialen Fähigkeiten, z.B. bei verwitweten Männern, die diese Aktivitäten oft an ihre Frauen delegierten
  • Umgang mit Sterben und Tod des Partners und der eigenen Ängste vorm Sterben sowie Krankheit, Schmerzen und Hilflosigkeit
  • Ein achtsamer Umgang mit dem eigenen Körper
  • Aufarbeitung von Schuldgefühlen und erlebten Traumata
  • Kompetentere und konfliktfreiere Kommunikation mit der jüngeren Generation
  • Aufarbeitung von Familienkonflikten
  • Lösung von Schlafproblemen und quälenden Gedanken
  • u.v.m.

Nutzen Sie jede Chance auf eine bessere Lebensqualität!

Der Gang zum Hausarzt ist wichtig

Als Psychotherapeutin empfehle ich Ihnen ausdrücklich, mit Ihren Problemen unbedingt zuerst Ihren Hausarzt aufzusuchen, denn es könnte eine körperliche Erkrankung dahinterstecken, die mit entsprechenden Medikamenten behandelt werden muss. 

Medikamente oder Psychotherapie?

Medikamente sind nicht nur bei körperlichen Erkrankungen richtig und wichtig. Es kann auch hilfreich sein, eine psychische Erkrankung unterstützend mit Medikamenten zu behandeln. Es ist gut, dass es solche Medikamente gibt. Doch lassen Sie Ihre Gefühle nicht enfach nur mit Medikamenten behandeln, das ist keine nachhaltige Lösung.

Mindestens genauso wichtig oder noch wichtiger bei psychischen Problemen ist die Arbeit mit einem kompetenten, verständnisvollen und einfühlsamen Psychotherapeuten.

Fotolia 7963537 XSMein Hilfsangebot für ältere Menschen

Die Anfragen älterer Menschen in meiner Praxis nehmen unaufhaltsam zu. Meine Zurzeit älteste Klientin ist über 80! Sie selbst ist kerngesund, kommt aber zunehmend schlechter mit dem geistigen Verfall Ihres immer kränker werdenden Ehemannes zurecht. Von Zeit zu Zeit gönnt sie sich deshalb ein motivierendes und kräftemobilisierendes Therapiegespräch.

Als lebenserfahrene Therapeutin (ich habe auch eine 6 vornedran) wende ich mich gern Ihrem Anliegen zu und helfe mit verständnisvollen, behutsamen Therapiegesprächen. Oft reicht schon eine einzige Therapieeinheit oder eine lösungsorientierte Kurztherapie von einigen wenigen Sitzungen, die praktische Ansätze und Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Das ist dann auch finanziell für Sie gut machbar, Sie brauchen keine Überweisung vom Arzt und haben kurze Wartezeiten, was die Terminvergabe anbetrifft.

Leider ist meine Praxis nicht rollstuhlgerecht, weshalb ich z.B. Skype-Sitzungen anbiete. Wenn Sie also nicht in meine Praxis kommen können und ein Smartphone oder Tablet besitzen, können wir trotzdem miteinander arbeiten!

Mein therapeutisches Angebot richtet sich an Menschen ab 60, die z.B.

  • professionelle Unterstützung und freundliche Begleitung in dieser wichtigen und herausfordernden Lebensphase benötigen
  • sich ihrer Endlichkeit bewusst sind oder werden und sich intensiv damit beschäftigen, vielleicht unausgesprochene Ängste haben
  • die durch Erkrankungen und körperliche Einschränkungen herausgefordert werden, ihre Beziehung zu sich und anderen zu überdenken, zu erweitern
  • die einen schmerzlichen Verlust erlebten und Raum für die Verarbeitung dieser Gefühle brauchen
  • die Versöhnung mit belastenden und konfliktreichen und ungelösten Lebens-Erfahrungen und Beziehungen suchen
  • die durch die Pflege von Angehörigen völlig überfordert sind und kaum Zeit für sich selbst finden

Rufen Sie mich gerne an, hinterlassen Sie mir eine Nachricht und wir finden einen schnellen Termin! Wenn Sie mögen, können Sie aber auch direkt über die Website eine Kontaktanfrage stellen, mir eine Email schreiben oder sich selbst gleich einen für Sie passenden Termin buchen. Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Hier vereinbaren Sie ganz einfach einen Termin!

Die Antworten zu den häufigsten Fragen vor dem ersten Termin finden Sie hier.
Sie können sich hier auch einen Termin direkt selbst aussuchen und buchen.

Mein Wirkungskreis

Vorort in meiner Praxis
in Schifferstadt

Im Umkreis
Speyer, Ludwigshafen, Mannheim, Limburgerhof, Mutterstadt, Waldsee, Neuhofen, Böhl-Iggelheim, Hassloch

Großraum Rhein-Neckar
Heidelberg, Weinheim, Germersheim, Karlsruhe, Bensheim, Heppenheim, Landau/ Pfalz, Neustadt/Wstr., Grünstadt, Frankental, Worms, Viernheim.

Online (Skype DE/EN)
Deutschland, Österreich, Schweiz

Heilpraktiker für Psychotherapie
in Schifferstadt auf jameda
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok