Psychotherapie Unternehmen

Burnout  

Fallgeschichte über einen Geschäftsmann

Die Vorgeschichte eines Geschäftsmannes von 40 Jahren

Heute möchte ich Ihnen aus meiner Sicht als Coach einen Fall schildern, den ich zum Ende letzten Jahres erlebte: Ein Klient, Mitte 40, selbständiger Geschäftsmann, mit dem ich vor einigen Jahren erfolgreich an seinen Stressproblemen gearbeitet hatte, kam mit einer neuen Herausforderung zu mir:

Trennung als Auslöser von Burnout

Nach einer Trennung und mehreren Versuchen, eine neue Beziehung zu finden, hatte sich endlich eine neue Liebe entwickelt, in die er alle Hoffnungen setzte. Plötzlich und völlig unerwartet zerbrach diese am Alltag in einem heftigen Streit.Wochenlang kämpfte er mit sich und seinem Kummer, keine seiner sonstigen Hilfsmittel griffen, er verlor die Freude an der Arbeit, liess seine Projekte schleifen. Wie in der "Unendlichen Geschichte" von Michael Ende fraß ein unheimliches "Nichts" immer mehr Lebensbereiche weg, raubte ihm den Schlaf und machte ihn völlig hilflos und depressiv.

Nur 5 Intensive Sitzungen

Nach 2 sehr intensiven Sitzungen landeten wir bei seinem heftigsten und lange verdrängten Trauma, einer großen Enttäuschung vergleichbarer Art und er erlebte die Bearbeitung dieses Traumas auf intensivste Weise, fühlte sich sowohl am Sitzungstag als auch für einige Tage danach wie zerschlagen, kannte sich selbst nicht wieder und wollte schon an der Wirksamkeit der Vorgehensweise zweifeln.

Seelische Operationen

Es ist tatsächlich so, daß eine solche Sitzung einer Operation gleicht, bei der ein geistiger Tumor entfernt wird und der Heilungsprozess gleicht dem einer köperlichen Operation. Die ersten 4-5 Tage nach der OP sind anstrengend, man ist schwach und zerbrechlich. Die Besserung erfolgt nicht schlagartig, sondern langsam und allmählich.

Doch am 5. Tag, nachdem er sich einige Tage durch die von mir empfohlenen "Hausaufgaben" gehalten hatte, ja, fast gezwungen hatte, trat der ersehnte Wandel unmerklich ein. Er wachte morgens auf und empfand Klarheit und Kraft.

Er konnte sogar - ohne dass er selbst die Verbindung gesehen hätte - im Geschäftsbereich klarer seine Interessen in einer herausfordernden Situation vertreten, fand die Kraft zu einem klärenden Gespräch mit der Freundin und hatte wieder Freude daran, die liegen gebliebenen Tätigkeiten aufzuräumen und Ordnung zu schaffen.

Staunend berichtete er, er empfinde kaum noch Bedauern um die verlorene Beziehung, weil er erkannte, dass er eher seinem Wunschbild verfallen war, als der wirklichen Person.

Er schrieb mir, er sei fast schockiert von der tiefgreifenden positiven Wirkung der Sitzungen.

Coaching wirkt und hilft

Ein Coaching an einem tiefen Kummer ist keine Pille, die man einwirft und die sofort wirkt. Der Prozess kann manchmal auch anstrengend sein - und doch ist das keinesfalls die Regel: In meinem Erleben kommt es nur 2-3 x im Jahr vor, dass das Einsetzen der Wirkung länger dauert.

Und meist ist das dann der Fall, wenn es sich um einen Menschen handelt, der tief in seinem Inneren die Überzeugung hegt, dass das Schlimmste, was ihm passieren kann, ein unangenehmes Gefühl ist, das er nicht kontrollieren kann. Wie in diesem Fall liegt dem meist eine Situation in der Vergangenheit zugrunde. Löst man diese, kann sich das Problem heute wandeln.

Fragen Sie sich selbst: Was sind 3-4 Sitzungen und einige Tage Anstrengung im Vergleich zu den ungelösten seelischen Qualen, die man mit allen Mitteln zu unterdrücken versucht ohne, dass es dauerhaft besser wird? Ich helfe Ihnen gern!

Mein Wirkungskreis

Vorort in meiner Praxis
in Schifferstadt

Im Umkreis
Speyer, Ludwigshafen, Mannheim, Limburgerhof, Mutterstadt, Waldsee, Neuhofen, Böhl-Iggelheim, Hassloch

Großraum Rhein-Neckar
Heidelberg, Weinheim, Germersheim, Karlsruhe, Bensheim, Heppenheim, Landau/ Pfalz, Neustadt/Wstr., Grünstadt, Frankental, Worms, Viernheim.

Online (Skype DE/EN)
Deutschland, Österreich, Schweiz

Heilpraktiker für Psychotherapie
in Schifferstadt auf jameda
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok