Silke Neumaier
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Coach für The Work of Byron Katie

Die Zahl der Burnout-Fälle spricht eine klare Sprache, anfangs konnte man die Symptom-Kombination jedoch nicht schlüssig als stressbedingt diagnostizieren. Ähnlich verhält es sich beim folgenden Thema, auf das ich - auch geprägt durch eigene Erfahrungen - hinweisen will! Ich bin weder die erste, noch die letzte, die darüber schreibt. Vielleicht kann ich Ihnen die Zeit ersparen, die mich die Suche nach der Lösung kostete:Fotolia 65198298 XS

Stress durch Nahrungsmittel

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, diverse Intoleranzen und Lebensmittel-Sensitivitäten sind derzeit in aller Munde. An Allergien haben wir uns ja fast schon gewöhnt, darüber rümpft auch niemand die Nase. Doch an den Unverträglichkeiten  scheiden sich die Geister. Es werden Verschwörungstheorien über die Lebensmittelindustrie aufgestellt, die den Menschen angeblich Krankheiten einreden, um überteuerte Produkte vermarkten zu können. Es werden Begriffe wild durcheinander gewürfelt und keiner weiss mehr so recht, was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Allergie und einer Unverträglichkeit oder Sensitivität? Ich wurde vom Leben eingeladen, es herauszufinden! 

Was ist also dran an immer häufiger genannten Unverträglichkeiten wie zum Beispiel der Gluten-Intoleranz?

Gluten - Was ist das?

Weiterlesen ...

INHALT

Was ist das Burnout-Syndrom?

Symptome und Folgen des Burnout-Syndroms

Mögliche Ursachen für das Burnout-Syndrom

Entstehung und Verlauf des Burnout-Syndroms

Vorbeugen durch Burnout-Prävention

Behandlung des Burnout-Syndroms

Bewältigung des Burnout-Syndroms

Hilfe zur Selbsthilfe

Ergänzende Maßnahmen bei Burnout-Syndrom

 

Was ist das Burnout-Syndrom?

Das Burnout-Syndrom wird in der „Internationalen Klassifikation der Erkrankungen“ als „Ausgebrannt sein“ und „Zustand der totalen Erschöpfung“ bezeichnet. Früher nannte man diesen Zustand „Erschöpfungsdepression“. Als Ursache vermutete man zuerst eine besonders hohe Arbeitsbelastung in Kombination mit einem besonders hohem persönlichen Engagement. Neuere Erkenntnisse der Schulmedizin belegen, dass das Hauptsymptom des Burnout ein Zustand schwerer körperlicher, geistiger und emotionaler Erschöpfung ist, bei dem man sich regelrecht ausgebrannt fühlt. Schlaf und Ruhe helfen bei dieser Art von Müdigkeit nicht, und körperliche Belastung oder Stress führen sofort zu einer Verschlimmerung des Zustandes. In extremen Fällen kommt es zu wochenlanger Bettlägerigkeit oder sogar zur Frühverrentung. Glaubte man früher, Burnout käme nur in der Berufswelt vor, weiß man heute, dass auch Kinder, Hausfrauen/-männer, Arbeitssuchende und Rentner daran erkranken können. 

Weiterlesen ...

Hier möchte ich Ihnen ein paar Hintergründe nennen:

Beim Büroschlaf gibt es verschiedene Varianten, die - je nach Dauer - unterschiedliche Wirkungen haben:

Man unterscheidet grundsätzlich drei unterschiedliche Varianten:

Weiterlesen ...

Was andere können, das können Sie auch!

Was bei BASF, Hornbach, Opel, Lufthansa, der Nasa geht, das können Sie auch, vor allem wenn es ums Schlafen geht! Wenn Sie sich schnell von Müdigkeit erholen wollen, tagsüber, am frühen Abend oder wenn es hart auf hart kommt, auch mitten in der Nacht, z.B. beim Lernen oder Prüfungsvorbereitungen.

Powernappen geht selbst im Besprechungszimmer

Weiterlesen ...

Überarbeitete Kinder

Auch Kinder sind betroffen. Ich staune häufig, wie Kinder das heute schaffen: Hausaufgaben, Nachhilfe, Hobbies, mehr als ich mir je hätte vorstellen können. Ich bekomme tatsächlich Emails von 16jährigen Jugendlichen am Rande des Burnouts, die mich bitten, ihnen zu helfen, wie sie mit ihren Stresssymptomen besser zu Rande kommen.

Weltweit werden in Schulen Hausaufgaben verbannt, wo sie sich früher stapelten, und man erkennt, weniger kann mehr sein. In Schottland verbannte z.B. eine erfolgsorientierte Privatschule mit Schulgebühren alle Hausaufgaben für alle Kinder unter 13. Trotz des Aufstands der Eltern hielt der Direktor durch. Vergangenen Monat waren die Noten in Mathe im Durchschnitt um 20 % besser als im letzten Jahr.

Weiterlesen ...

Steigende Lebensqualität durch neue Langsamkeit

An Arbeitsplätzen überall auf der Welt sind die Arbeitszeiten zurück gegangen. In Europa erkennen immer mehr Arbeitnehmer, dass ihre Lebensqualität steigt, je weniger sie arbeiten.

Produktivitätssteigerung im Norden Europas

Und noch dazu steigt auch ihre Produktivität. Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland sind unter den sechs wettbewerbsfähigsten Nationen der Welt und arbeiten Stunden, bei denen der durchschnittliche Amerikaner vor Neid erblassen würde.

Weiterlesen ...

frei nach Watzlawik

Eine nicht ganz unernst gemeinte Lektüre

Bei der Arbeit

 

Arbeiten Sie stets, bis Sie wirklich nicht mehr können.

Stellen Sie die Anerkennung anderer über Ihre eigene.

Erwarten Sie perfekten Dank für Ihre Leistung!

Weiterlesen ...

Der Mensch möchte glücklich sein, nur glücklich sein, und kann gar nichts anderes wollen. Wir sind auf das Streben nach Glück gepolt, nicht nur zum Genuss, auch wollen wir immer mehr davon.

Wie gut sind wir bei der Mehrung unseres Glücks?

Es gibt mehr als 2000 aktuelle Bücher über unfehlbare Möglichkeiten, endlich dauerhaft glücklich zu sein, oder die Eigenmedikation mit momentan über 120 Millionen Verschreibungen für Antidepressiva. 1995 waren illegale Drogen ein 400-Milliarden-Dollar Geschäft, stellten damit 8 % des Welthandels dar, etwa wie Gas und Öl. Doch bisher hat all das unser Glück nicht gerade bedeutend vermehrt.

Weiterlesen ...

Die Entschleunigung Ihres Seins und Denkens

Einige von Ihnen haben vielleicht schon von der Slow-Food-Bewegung gehört. Sie begann in Italien und ist nun eine weltweite Bewegung mit 100.000 Mitgliedern in 50 Ländern. Sie hat eine sehr einfache und verständliche Botschaft: Unser Essen bereitet Ihnen mehr Spaß und ist gesünder, wenn Sie es in angemessenem Tempo anbauen, kochen und konsumieren. Die explosionsartige Zunahme von ökologischer Landwirtschaft und Wochenmärkten sind weitere Beispiele dafür, dass viele Menschen ihre Nahrung nicht mehr nach industriellem Zeitplan essen, kochen und anbauen wollen. Sie wollen zurück zu einem langsameren Rhythmus, in Ihrem täglichen Sein und Denken genauso wie beim Essen.

Weiterlesen ...

Was gleich hilft!

  • Das sofort wirksame Gegenmittel : Kurz-Entspannung mit Powernaps 
  • Überwinden Sie sich umgehend zu mehr Bewegung, machen Sie wieder Sport.
  • Bei einem drohenden Anfall von Panikattacken z.B. hilft bewusstes tiefes Ein- und Ausatmen.
  • Trinken Sie bewusst und langsam 1 großes Glas Wasser
  • Recken und strecken Sie sich mit ein paar Dehnübungen für ein paar Minuten, wenn es Zeit für eine Pause wird.
  • Verlieren Sie sich nicht in Horrorszenarien, was alles passieren könnte: halten Sie sich an der Gegenwart fest: wie schlimm auf einer Skala von 1-10 ist es gerade wirklich?

Weiterlesen ...

SchlafmangelSchlafstörungen sind lästig und kommen immer häufiger vor. Anstatt die freie Zeit zu nutzen, in der man endlich einmal ungestört ist, versuchen die meisten Menschen erst einmal, sich zum Weiterschlafen zu zwingen, wälzen sich stundenlang immer wacher werdend umher und ihre Gedanken rasen wie wild durch den Kopf, von einem Thema zum anderen. Die meisten Versuche, das abzustellen, landen in neuen und noch engeren Gedankensackgassen.

Weiterlesen ...

Suchen

IHRE VORTEILE

Kurze Wartezeiten

Not-Termine mit Soforthilfe

Skype-Begleitung

Sitzungs-Protokolle

Selbsthilfetechniken

Alternative Methoden

Erfahrene & kompetente Hilfe

NEWSLETTER

Anmelden

Newsletter an-/abmelden: 
captcha 

NÄCHSTE TERMINE

Frauen-Jahres-Therapie-Gruppe

Sie können sich gerne unverbindlich auf die Warteliste für 2018 eintragen lassen, eine einfache E-Mail mit Namen und Adresse genügt. Sie erhalten dann Ende 2017 entsprechende Informationen von mir.

 

WIRKUNGSKREIS

Vor Ort in meiner Praxis

in Schifferstadt

Im Umkreis

Speyer, Ludwigshafen, Mannheim, Limburgerhof, Mutterstadt, Waldsee, Neuhofen, Böhl-Iggelheim, Hassloch

Grossraum Rhein-Neckar

Heidelberg, Weinheim, Germersheim, Karlsruhe, Bensheim, Heppenheim, Landau/ Pfalz, Neustadt/Wstr., Grünstadt, Frankental, Worms, Viernheim. 

Online (Skype)

Deutschland, Österreich, Schweiz 

Weltweit in englischer Sprache

Meine Sprachen

Deutsch & Englisch

bg6
bg12
Fotolia_76669814_XS2
HGgelb