Stress und der Kampf gegen die Einsamkeitliebeskummer 2

Einsamkeit kann die Ursache vieler Krankheiten und psychischen Probleme sein. Ihre tiefe Wirkung auf die Psyche wird häufig unterschätzt. Dabei ist sie selten klar zu diagnostizieren, da es sich ja um ein Gefühl handelt und kein organisches Leiden. Eine mögliche Ursache eben. Betroffene sind davon überzeugt, "nicht dazuzugehören". Sie fühlen sich alleingelassen. Sie können dieses Gefühl auch häufig gar nicht beschreiben, da es diffus ist, nicht kategorisiert werden kann. Noch schlimmer, wenn die Betroffenen gar nicht mehr wahrnehmen, dass sie vereinsamt sind. Sie befinden sich in einer Depression, empfinden keinerlei Lebensqualität mehr, sind emotionslos und gleichgültig. Auf Mitmenschen wirken sie seltsam, wunderlich. Und das isoliert sie noch mehr.

Als Psychotherapeutin begegne ich diesem Thema häufig. Die Betroffenen flüchten sich meist in die Kompensation. Das heißt, sie eignen sich Verhaltensweisen an, die das diffuse Gefühl der Einsamkeit ausgleichen sollen. Einsame Menschen greifen häufig zu Suchtmitteln wie Alkohol, Tabletten, Drogen. Das wiederum bringt logischer Weise neue Schwierigkeiten mit sich, die dann die Ursache - Einsamkeit - überdecken und schlimmstenfalls unentdeckt bleiben lassen. Die Sucht rückt in den Vordergrund. Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche nach der Ursache für die Einsamkeit, oder - noch früher angesetzt - auf die Suche nach dem Grund für das diffuse, depressive Gefühl. Ziel ist das Finden von individuellen Strategien zur Bewältigung des Problems im eigenen Innern und im Außen. Weg von der Problemvermeidung, weg von der Sucht - hin zu Perspektivwechsel, hin zu seelisch und körperlich gesunden Verhaltensweisen.

Ratschläge sind auch Schläge!

Viele Patienten verhalten sich so, wie es in der eigenen Familie üblich war, die sie prägte. Etwas anderes kennen sie nicht. Dazu kommen viel zu häufig auch noch Selbstvorwürfe, die bei näherem Ansehen sinnlos sind und das Problem nur verstärken. Da diese Verhaltensweisen erlernt sind, geschehen sie unbewusst. Verstärkt werden sie noch durch destruktive gesellschaftliche Regeln: Schuldzuweisungen oder Verhaltenskorrekturen. Auch die Erziehung spielt eine Rolle, wenn etwa für Leistung belohnt und für Versagen bestraft wurde. So betrachtet wird verständlich, dass sich ein einsamer Mensch häufig als Versager fühlt. Und ja, er hat seinen Anteil daran, aber eben keinesfalls SCHULDHAFT! Es fehlt lediglich die Idee, WIE er es anders machen könnte.

Beispiele für schädliche Glaubenssätze sind:

  • Du bist doch selbst schuld, so wie du dich verhältst.
  • Du musst anders denken.
  • Du machst es nicht gut genug.
  • Du solltest disziplinierter sein.
  • Mach es doch mal so oder so ...
  • etc. ...

Aus der Annahme, einfach nur besser werden zu müssen, damit sich alles zum Guten wendet, entsteht daraus sukzessive ein unbewusstes "Ich muss mich nur schlecht genug behandeln, damit es besser wird". Genau deshalb reagieren sie dann auch besonders empfindlich, wenn ihr Umfeld Verhaltensvorschläge macht, die ihnen kritisch oder verbessernd erscheinen.

 

Fotolia 7963537 XS

Mein Hilfs-Angebot für Sie

 

Im Rahmen einer tiefenpsychologischen Psychotherapie mit verhaltenstherapeutischen Ansätzen können wir gemeinsam dieses Hamsterrad aus Einsamkeit und psychischer Erkrankung oft schnell anhalten. Dabei lässt sich gut herausarbeiten, welch gute Absicht Sie mit Ihrem Verhalten erzielen möchten, aber leider nicht erreichen. Und daraus ergibt sich häufig ein heilender Impuls, dem Sie zu folgen lernen. Am Ende ist dies ein Individuationsprozess, in dem Sie sich von erlernten Strategien zu lösen lernen und eigene Wege gehen, die nicht nur auf dem Motto basieren: genau so oder ganz anders als die Eltern!

Kontaktieren Sie mich ganz unkompliziert über das Kontaktformular oder fragen Sie doch einfach gleich direkt einen Termin in meinem Online-Kalender an: 

 

 

 

 

 

 

Mein Wirkungskreis

Vorort in meiner Praxis
in Schifferstadt

Im Umkreis
Speyer, Ludwigshafen, Mannheim, Limburgerhof, Mutterstadt, Waldsee, Neuhofen, Böhl-Iggelheim, Hassloch

Großraum Rhein-Neckar
Heidelberg, Weinheim, Germersheim, Karlsruhe, Bensheim, Heppenheim, Landau/ Pfalz, Neustadt/Wstr., Grünstadt, Frankental, Worms, Viernheim.

Online (Skype DE/EN)
Deutschland, Österreich, Schweiz

Heilpraktiker für Psychotherapie
in Schifferstadt auf jameda
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok