"Das Leben kann Spuren von MÜSSEN enthalten"

Ich habe mich kürzlich erst einmal königlich amüsiert, als ich diesen Spruch auf einem Frühstücksbrettchen las. Kommt das MÜSSEN doch fast täglich bei der Arbeit mit meinen Klienten zur Sprache. Wir erzählen uns viel übers Müssen, ohne es zu überprüfen.

Deshalb schreibe ich meinen Lesern einfach einmal meine Gedanken dazu auf. Jeder kennt die Zeiten im Leben, in denen scheinbar die gesamte Lebenszeit aus "Müssen" besteht. Und wenn das zu lange so währt, dann erscheint schon einmal der eine oder andere bei mir und klagt über depressive Gedanken, über ein Gefühl von „nur noch funktionieren müssen“, fehlender Lebenslust, einem Gefühl der zunehmenden Sinnlosigkeit, etc.

Sie kennen es sicher auch aus Ihrem Umfeld, sei es in der Familie, bei Freunden und Bekannten oder von Kollegen. Und dann wieder ist das Leben fast frei davon. Und besonders dann fällt es uns schmerzlich auf, wie häufig wir die Kandarre des „Müssens“ tragen und dass das immer schlimmer zu werden scheint. Das MÜSSEN nimmt zu. Man sagt sich, man müsse aufstehen, arbeiten, reden, Sport machen, sich gesund ernähren, etc. Abschalten fällt immer schwerer.

Und dann kommen die Spuren von MÜSSEN am Sonntag bzw. in der Freizeit. Da SOLLTE oder DARF man dann einfach loslassen und entspannen können. Wenn das mal so einfach wäre.

Eigentlich, wenn man recht darüber nachdenkt, MUSS man ja gar nicht so viel, sondern man zwingt sich selbst, weil man so viel vom Leben WILL. 

 

Ich habe für mich einen schönen Weg gefunden: ich überprüfe nämlich einfach, ob ich im MÜSSEN nicht ein DÜRFEN finden kann und zwar jeden Tag.
Und das zähle ich mir am Abend vorm Einschlafen auf:

  • Ich darf essen und zwar wann und was ich will31147023 s Liebe Stadium 1
  • Ich darf denken was ich will, vor allem positiv über meinen Tag und meine Begegnungen und Erlebnisse.
  • Ich darf meine Hausarbeiten erledigen, bin gesund und beweglich genug dafür.

Und so habe ich tatsächlich das große Müssen eines arbeitsreichen Lebens in die Spuren von Müssen verwandelt, mit denen ich gut zurecht komme.  

Haben Sie Lust, das einmal für sich fortzusetzen? Ich freue mich auf Ihre Beispiele und Kommentare.

Mein Wirkungskreis

Vorort in meiner Praxis
in Schifferstadt

Im Umkreis
Speyer, Ludwigshafen, Mannheim, Limburgerhof, Mutterstadt, Waldsee, Neuhofen, Böhl-Iggelheim, Hassloch

Großraum Rhein-Neckar
Heidelberg, Weinheim, Germersheim, Karlsruhe, Bensheim, Heppenheim, Landau/ Pfalz, Neustadt/Wstr., Grünstadt, Frankental, Worms, Viernheim.

 

 

Heilpraktiker für Psychotherapie
in Schifferstadt auf jameda