Langsamer werden - Aber bitte ganz schnell!

Heutzutage wollen wir alle ganz schnell lernen, wie man langsamer werden kann, denn wir leben in einer Welt, die sich im Zeitraffer zu drehen scheint. Eine Welt, in der wir - besessen von Geschwindigkeit und besessen davon, alles noch schneller zu tun - immer mehr in immer weniger Zeit schaffen sollen und wollen. Ist auch bei Ihnen fast jeder Augenblick Ihrer Tage wie ein Wettlauf gegen die Zeit? Was unternommen wir nicht alles, um Abläufe zu verbessern! Sie werden immer wieder beschleunigt und effizienter gemacht, stimmt's?

Schnellwählen, Speeden, Powern, Kurz-Entspannen

relaxstressburnout

Früher gab es Wahl-Tasten, heute Schnellwahl-Tasten.

Früher wurde gelesen, heute gibt es Kurse fürs Schnell- bzw. Querlesen.

Früher gab es nur Walking, heute gibt es auch noch Speed-Walking.

Wir beschleunigen inzwischen sogar Dinge, die von Natur aus langsam sind: Kennen Sie schon Speed-Yoga und Poweryoga?

Und ja, meine Powernaps, DIE Methode zur Kurzzeit-Entspannung: sie sind durchaus die perfekte Lösung für Berufstätige mit wenig Zeit.

Haben Sie noch Zeit, zuzuhören?

Unzählige Beziehungen gehen in die Brüche, weil wir keine Zeit für Zweisamkeit, gemeinsame Freizeitbeschäftigung oder Gespräche mehr haben. Das einander Zuhören und Geduld sind zu einem wertvollem Gut geworden, das viele fast unmerklich verloren haben. Oftmals gelingt es uns dann nicht mehr, am Ende eines Arbeitstages oder am Wochenende schnell genug auszusteigen aus dem Hamsterrad, runterzufahren und die Gedanken an die Arbeit sein zu lassen. Darunter leidet die ganze Familie. So manche Erziehungs-Katastrophe könnte vermieden werden, wenn wir unseren Kindern noch zuhören würden.

Augen zu und durch?

Während wir mit Tunnelblick durchs Leben sprinten, verlieren wir den Blick für die Schäden, die unser High-Speed-Lebensstil verursacht. Ob Gesundheit, Ernährung, Arbeit, Beziehungen, Umwelt oder Gemeinschaft - wir zahlen einen hohen Preis, und wir erkennen den Zusammenhang nicht. Oder erst spät, manchmal zu spät.

uhrticktDer Warnschuss als Ausweg

So manch einer wird erst durch ein deutliches Alarmsignal gestoppt. Es muss erst etwas passieren, damit er zur Ruhe kommt, wenn auch gezwungener Maßen. Für viele Menschen kommt dieser Warnschuss in Form einer Krankheit oder auch eines Unfalls. Eine typische Symptomatik ist z. B. das Burnout-Syndrom, es reicht aber unter Umständen ein gebrochenes Bein, um einen High-Speedler zur Ruhe zu zwingen.

Stellen Sie einmal diese beiden Fragen:

  1. Wie sind Sie so schnell geworden?
  2. Wollen Sie eigentlich wirklich langsamer werden?

Würde man Sie fragen, wie unsere heutige Welt so schnelllebig geworden ist, fielen Ihnen sicher Antworten ein wie: Arbeitsplatz, Technik, Verstädterung, Konsumdenken etc. Doch wo hat es bei Ihnen begonnen?

Wie denken Sie eigentlich über Zeit?

Bei uns ist Zeit linear, eine begrenzte Ressource, die ständig zu versickern droht. Entweder man nutzt sie oder man verliert sie. Zeit ist Geld. Zeit ist knapp, also was tun Sie? Sie beschleunigen. Sie versuchen immer mehr in immer weniger Zeit zu tun. Jeden Augenblick am Tag verwandeln Sie in ein Rennen. Aber erreichen Sie jemals das Ziel?

Können wir uns vom Geschwindigkeits-Denken befreien?

JA JA !!! Wir können - zum Glück! Es gibt sogar eine weltweite Gegenbewegung zum Geschwindigkeits-Kult: Die Entschleunigungs-Bewegung: Lesen Sie mehr darüber hier in meinem Blog.

Besserer Sex durch die neue Langsamkeitman relaxed

Werden Sie in allem langsamer, und Sie werden Sie in allem, was Sie tun, besser. Sie essen besser, haben besseren Sex, sind besser im Sport, arbeiten besser, kurz: Sie leben besser.

Was Sie sofort tun können

Beginnen Sie damit, Ihre Zeit bewusster einzuteilen, kleine Pausen einzulegen, die Sie einhalten wie die Verabredung mit ihrem Chef.

Mein Tipp: Hören Sie sich selbst in diesen Pausen zu oder hören Sie Ihre Lieblingsmusik, ganz wie Sie wollen. Lassen Sie bewusst für die Länge Ihrer Pause los.

Ich unterstütze Sie gern mit Powernaps und anderen Mentaltechniken, so dass die Integration der neuen Langsamkeit Ihnen nicht ganz so schwer fällt! Kontaktieren Sie mich und erfahren Sie unverbindlich - am besten per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - alles über Ihre Möglichkeiten!

Mein Wirkungskreis

Vorort in meiner Praxis
in Schifferstadt

Im Umkreis
Speyer, Ludwigshafen, Mannheim, Limburgerhof, Mutterstadt, Waldsee, Neuhofen, Böhl-Iggelheim, Hassloch

Großraum Rhein-Neckar
Heidelberg, Weinheim, Germersheim, Karlsruhe, Bensheim, Heppenheim, Landau/ Pfalz, Neustadt/Wstr., Grünstadt, Frankental, Worms, Viernheim.

Online (Skype DE/EN)
Deutschland, Österreich, Schweiz

Heilpraktiker für Psychotherapie
in Schifferstadt auf jameda
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok